AKTUELLE VERANSTALTUNGEN

Informationsveranstaltung: Rehabilitation – Zwischen Selbstfürsorge und Job am 4. September 2019 in Berlin

Selbstfürsorge – die eigenen Bedürfnisse zu erkennen und zu beachten, einen guten Umgang mit ihnen zu finden, stellt uns in Zeiten von Krankheit, aber auch im gesunden Zustand vor Herausforderungen. Diese Herausforderungen thematisiert die Berliner Krebsgesellschaft gemeinsam mit der Deutschen Rentenversicherung Berlin-Brandenburg an ihrem kostenfreien Infotag. Im Mittelpunkt steht die Situation der beruflichen Wiedereingliederung und die Perspektiven von Rückkehrern und Arbeitgebern. Ziel der Veranstaltung ist es, Interessierten Orientierung für den Wiedereinstieg in das Arbeitsleben zu geben.    

Programm:

Was heißt Medizinische Wiedereingliederung und wofür ist sie gut?

Referentin: Susanne Brandis, Chefärztin, Vivantes Rehabilitation GmbH

Gesetzliche Grundlagen der beruflichen Wiedereingliederung

Referent: Dr. Ulrich Eggens. Leitender Arzt, Abteilung Rehabilitation und Gesundheitsförderung, DRV

Berufliche Wiedereingliederung aus der Perspektive von Rückkehrern und Arbeitgebern

Referentin: Uta-Maria Weißleder, Rechtsanwältin und Initiatorin des Beratungsangebots “reTÖRN to work”             

Termin: 4. September 2019, 16-19 Uhr

Veranstaltungsort: Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg, Großer Sitzungssaal, Knobelsdorffstr. 92, 14059 Berlin

Bitte melden Sie sich über die Berliner Krebsgesellschaft: www.berliner-krebsgesellschaft.de

reTÖRN to work auf dem 9. gynäkologischen Kongress Ambulanz trifft Klinik am 6.9.2019 in Rheinsberg

Ambulanz trifft Klinik – seit 2011 treffen sich niedergelassene Frauenärzte und Klinikvertreter zur ärztlichen Weiterbildung und Vernetzung. Eine gute Gelegenheit, gemeinsam herauszufinden, wie gerade niedergelassene Ärzte Krebsbetroffene nach Abschluss der Primärbehandlung bei der Rückkehr in das Arbeitsleben unterstützen können.

Im Rahmen des Lunchsymposiums  “reTÖRN to work – Rückkehr in das Arbeitsleben nach der Krebserkrankung” werden die Herausforderungen beleuchtet, die sich dann stellen, wenn die vermeintlich größte Belastung – die Behandlung – beendet ist.    

Welchen Herausforderungen begegnen Betroffene, die an ihren Arbeitsplatz zurückkehren und welche Unterstützung kann von ärztlicher Seite mit wenig Aufwand, aber großem Effekt geleistet werden? Der reTÖRN to work ist das beste Beispiel dafür, dass der ärztlichen Kommunikation, so gering die Zeit hierfür auch ist, einen entscheidenden Einfluss auf den Erfolg der beruflichen Wiedereingliederung haben kann. Insbesondere Niedergelassene erhalten konkrete Hilfestellungen dabei, ihre Patienten in diesem Prozess zu begleiten.             

Kongress: 05.09.2019 Vorprogramm, 06./07.09.2019 Kongress

Lunchsymposium am 06.09.2019, 12:30-13:30 Uhr

Veranstaltungsort: Maritim Hafenhotel Rheinsberg

Informationen und Kongressprogramm: www.ambulanz-trifft-klinik.de

Empfehlung für Gründerinnen:

She-preneur Summit 2019 – Das Online-Business-Event Nr. 1 für selbstständige Frauen!

Vom 06. bis 15. September geht die she-preneur Summit in die dritte Runde. Die she-preneur Summit ist DAS Business-Online-Event Nr. 1 für selbstständige Frauen, die zur Top-Expertin werden wollen!
39 ExpertInnen werden an 10 Tagen ihr Wissen vermitteln, um dich und dein Business auf das nächste Level zu heben. In den 90-minütigen Live-Talks und -Workshops erhältst du sofort umsetzbare Tipps und Strategien in den Bereichen Leadership, Produktivität, Ideenfindung, Marketing, Technik, Mindset, Strategie und Finanzen.

Alles, was du brauchst, ist ein Computer, Tablet oder Smartphone, eine schöne Tasse Tee oder Kaffee und ggf. Stift und Papier zum Mitschreiben. Du kannst entweder live dabei sein oder dir für jeweils 24 Stunden nach Ende der einzelnen Sessions die Aufzeichnung ansehen. Und das komplett kostenfrei!

Falls du Talks oder Workshops verpasst oder noch einmal anschauen willst, dann kannst du das Gesamtpaket mit allen Aufzeichnungen erwerben und dir immer wieder ansehen. So profitierst du auch nach der Summit noch von den unterschiedlichsten Themengebieten und kannst das Wissen gezielt anwenden, wenn du es gerade für dein Business brauchst. 
Sicher dir jetzt deinen Platz bei der she-preneur Summit 2019! https://shepreneursummit.de

Falls du noch nicht sicher bist, ob die she-preneur Summit das Richtige für dich ist, lege ich dir das exklusive she-preneur Summit Handbuch “Erfolgreich als Expertin” ans Herz. Das Handbuch ist ein echter Alleskönner. Es fungiert als Workbook, Magazin und Programm gleichermaßen. Es enthält Interviews mit allen 39 ExpertInnen, eine Checkliste mit allen Talks und Workshops und Platz für deine individuellen Notizen. Hier kannst du das Handbuch kostenlos anfordern: https://shepreneursummit.de/handbuch.

Strategie-Workshop: Wie du mit dem Wertekompass Orientierung und Authentizität für dein Business gewinnst

13. September, 18:00-19:00 Uhr

In meinem Workshop werden wir uns mit deinen Werten beschäftigten. Du erfährst, wie Du mit Hilfe eines Selbstcoaching-Tools deine persönlichen Business-Werte bestimmen kannst und diese zur Grundlage eines authentischen unternehmerischen Handelns machst. Ausgestattet mit deinem Weite-Kompasses gelingt es dir, stimmige Business-Entscheidungen zu treffen und deine einzigartige Unternehmerinnenpersönlichkeit zu entwickeln.

 

Neuer Termin – Anmeldung ab sofort möglich!

CANCER SURVIVOR EMPOWERMENT WORKSHOP für krebsbetroffene Frauen am 19./20. Oktober 2019 gefördert durch die Deutsche Vereinigung für Gestalttherapie

 Dieser Workshop richtet sich an krebsbetroffene Frauen während oder nach Abschluss der Behandlungsphase, die im Kontakt mit anderen Betroffenen den Zugang zu ihren Ressourcen wiederfinden, in ihre Kraft kommen und zu mehr Lebensfreude finden möchten. Wie gelingt es,  wieder an die eigene Zukunft zu glauben und bei allen Unsicherheiten, Wünsche zu formulieren und lebensmutig zu sein? Was hat sich durch die Krankheitserfahrung verändert und welche Bedürfnisse haben noch zu wenig Raum im Alltag? Mit diesem Workshop möchten wir Raum schaffen für das Wollen und Können – und Mut stiften für erste Schritte auf unsicherem Grund. Die Gruppe bietet die Möglichkeit, in einem geschützten und professionell begleiteten Rahmen durch die Rückmeldung anderer Betroffener die eigene Wirkung auf andere zu erfahren und neues Selbstbewusstsein aufzubauen. 

Da Angebot beinhaltet neben dem zweitägigen Workshop jeweils ein persönliches Vor- und Nachgespräch, das auch telefonisch oder per Videokonferenz geführt werden kann.

Feedback der Teilnehmerinnen:

„Ich möchte mich von Herzen für die Möglichkeit zur Teilnahme am Cancer Survivor Empowerment Workshop bedanken. Ich habe bisher kein ähnliches Format für diese Zielgruppe gesehen und bin sehr dankbar für das Angebot, das aus meiner Sicht eine große Unterstützung auf dem Heilungsweg darstellt.“ L. aus Berlin

„Mich hat die Offenheit der einzelnen Frauen überrascht, berührt und mutig gemacht. Die einzelnen Geschichten zu hören war sehr bereichernd und berührend. Auch ich habe in diesem Umfeld die taffe Fassade beiseitegestellt. Die Reflexion der eigenen Ressourcen hat meinen Blick und die Perspektive auf mich verändert.“ M. aus Berlin

„Eine Woche ist vergangen und ich fühle mich immer noch so motiviert und erfrischt und wieder angeknipst wie eine Lampe, deren Licht erloschen war. Mir persönlich hat der Workshop viel gebracht und mich wieder daran erinnert, wie wichtig es ist, verbunden zu bleiben. Mit mir und meinen Mitmenschen. Die Geschichten der anderen zu hören und diese Kraft zu spüren, die wir alle haben und dabei so bescheiden sind, das war wunderschön, ermutigend und kraftspendend.“ G. aus Berlin

Zeit: Samstag, 19.10.2019 + Sonntag, 20.10.2019, 10:00-18:00 Uhr

Veranstaltungsort: Institut für Gestalttherapie und Gestaltpädagogik e.V., Berlin

Information und Anmeldung ab sofort unter info@utamaria-weissleder.de

Dank der Förderung durch die DVG ist der Workshop für Teilnehmerinnen kostenfrei.

WORKSHOP “reTÖRN to work” für Krebsbetroffene  am 8./9. November 2019, Berliner Krebsgesellschaft e.V.

Die Vorstellung, nach der Krankheitsphase wieder an den Arbeitsplatz zurückzukehren,  ist für viele Rückkehrer mit ambivalenten Gefühlen verbunden: Der Wunsch nach Normalität ist groß, doch die eigene Belastbarkeit noch nicht wieder hergestellt. Die Vorstellung, Kollegen und Vorgesetzten wieder zu begegnen, verunsichert. Zu der Angst, den Anforderungen am Arbeitsplatz nicht gewachsen zu sein, kommen die privaten Herausforderungen, denn Krankheit verändert – auch das persönliche Umfeld. 

reTÖRN to work unterstützt in dieser Situation dabei, den persönlichen Standort und die Koordinaten stimmiger Etappenziele zu bestimmen, die der aktuellen Situation entsprechen. Teilnehmende stellen die Mannschaft für ihren reTÖRN zusammen, um die Segel zu setzen, das Steuer zu übernehmen und kraftvoll Kurs auf der neuen Route aufzunehmen.

Aus dem Inhalt:

Der reTÖRN durch das Fernglas betrachtet – vom allgemeinen zum persönlichen Routenplan

Ein Kurs im Navigieren und Manövrieren – Rahmenbedingungen und Modelle der beruflichen Wiedereingliederung, insbesondere des Betrieblichen Eingliederungsmanagements

Alle an Bord! – Das eigene Unterstützungssystem entwickeln und Ressourcen aktivieren

Törn-a-round! Selbstfürsorgliche Kommunikation und Kontaktgestaltung

Kein Törn ohne Landgang und Bootspflege – Wie es gelingt, eine nachhaltige Selbstfürsorge zu etablieren

Der Workshop verklammert die Informationsvermittlung über Rechts- und Leistungsansprüche und Gestaltungsmöglichkeiten in der Rückkehrsituation mit der Vermittlung von Selbstcoaching-Übungen und Reflexionsstrategien zur Selbstunterstützung auf dem persönlichen reTÖRN. 

Termin: Fr. 8.11.2019, 14-18 Uhr, Samstag, 9.11.2019, 10-16 Uhr

Veranstaltungsort: Berliner Krebsgesellschaft e.V., im Kaiserin Friedrich-Haus, Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin 

Anmeldung über die Berliner Krebsgesellschaft erforderlich: www.berliner-krebsgesellschaft.de

WORKSHOP “Selbstfürsorge für Job-Rückkehrerinnen nach Krankheitsphasen – Entwickeln Sie Ihre Selbstführungskraft” am 20. November 2019, Raupe & Schmetterling e.V., Berlin

Wie kann es gelingen, nach längerer krankheitsbedingter Arbeitspause die eigenen Bedürfnisse und gesundheitlichen Begrenzungen mit dem Leistungsumfeld in Einklang zu bringen?

Dieser Workshop gibt Rückkehrerinnen Impulse zur Selbstunterstützung während der Rückkehr an den Arbeitsplatz und die Phase danach. Werden Sie zu der gesundheitsorientierten Führungskraft, die Sie sich am Arbeitsplatz wünschen. Der Workshop bietet konkrete Hilfestellungen für die Kommunikation im Arbeitsumfeld sowie zur Verankerung gesundheitsförderlicher Routinen im Arbeitsalltag. 

Termin: Mittwoch, 20.11.2019, 10:00-13:00 Uhr, Wiederholung am 10.06.2020

Veranstaltungsort: Raupe & Schmetterling e.V., Pariser Str. 3, 10719 Berlin 

Anmeldung unter: www.raupeundschmetterling.de / mail@raupeundschmetterling.de

Der Workshop ist kostenfrei. Spenden sind willkommen.

reTÖRN to work CAMP FÜR CANCER SURVIVORS

In 2019 startet reTÖRN to work mit einem Onlineprogramm für Cancer Survivors, das Hilfestellung über einen Zeitraum von mehreren Monaten bietet – mit Webinaren, Online Workshops, begleitendem Email-Coachingprogramm, optionalem Online-Einzelcoaching sowie der Möglichkeit, sich online in einer Kleingruppe während des Rückkehrprozesses mit anderen Krebsbetroffenen auszutauschen.

Das reTÖRN to work Camp für Cancer Survivors unterstützt Sie auf Ihrem Weg zurück in das ArbeitsLeben

Sie stehen vor der Herausforderung, wieder in das ArbeitsLeben zurückzukehren, doch in Ihrem Umfeld ist niemand für Ihre Themen ansprechbar?
Sie suchen Informationen und Erfahrungsaustausch, um erfolgreich an Ihren Arbeitsplatz zurückzukehren?
Sie wohnen nicht in einer Großstadt mit Beratungsangeboten, eine Selbsthilfegruppe gibt es nicht, erst recht nicht für Betroffene in Ihrem Alter?
Ihnen fehlt nach der Behandlung (noch) die Energie und/oder die Möglichkeit, an regelmäßigen Treffen vor Ort teilzunehmen?

Die Vorteile des Online Camps:
Die Inhalte des Camps sind fachlich und persönlich auf Ihre Situation zugeschnitten.
Sie bekommen die Möglichkeit, sich dort auszutauschen und weiterzubilden, wo Sie es einrichten können – im Zweifel auf dem Sofa.
Sie sparen sich die Energie, Zeit und Kosten der Wege.
Sie werden über vier Monate begleitet – durch mich und eine feste Gruppe von Rückkehrern
Es ist keine aufwändige Technik erforderlich, ein Laptop genügt.

VERGANGENE VERANSTALTUNGEN

RETÖRN TO WORK – DER WORKSHOP Ein Workshop zum Wiedereinstieg in das Arbeitsleben nach Krebs, 22./23.03.2019, Tumorzentrum Dresden

ZURÜCK AN DEN ARBEITSPLATZ NACH KREBS
Workshop am Tag der Berliner Krebsselbsthilfe, 09.03.2019, TU Berlin für Leben nach Krebs! e.V.

NEUANFANG NACH KREBS – WIE GEHT DAS? 

Expertenchat am Weltkrebstag (4.2.2019) mit Uta-Maria Weißleder (reTÖRN to work Coach, Rechtsanwältin) und Sandra Lotz (Business-Coach) BILD Brustkrebs-Das Gesundheitsportal 

ZURÜCK AN MEINEN ARBEITSPLATZ
Ein Workshop für Frauen, 30.01.2019, Raupe und Schmetterling, Berlin

CANCER SURVIVOR EMPOWERMENT WORKSHOP FÜR KREBSBETROFFENE FRAUEN
Workshop am 20./21.10.2018, Institut für Gestalttherapie und Gestaltpädagogik, Berlin

DEIN NETZWERK – DEINE RESSOURCEN! WIE DU MIT DER NETZWERKKARTE VISUALISIERST UND DEIN UNTERSTÜTZUNGSSYSTEM ENTWICKELST
Online-Workshop im Rahmen der She-preneur Summit 2018 vom 07.-30.09.2018
https://she-preneur.de/summit

ARBEIT UND PSYCHE – PRÄVENTIVE ANSÄTZE IM ZUSAMMENHANG MIT BETRIEBLICHEM GESUNDHEITSMANAGEMENT
Vortrag am 07.06.2018, Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2018, Berlin

ZURÜCK INS LEBEN – MIT UND NACH DEM KREBS
Podiumsdiskussion am 26.05.2018, Fachkongress, 14. Berliner Krebskongress

KREBS UND LEBENSQUALITÄT
Vortrag/Podiumsdiskussion für Leben nach Krebs! e.V. am 24.05.2018, Patientenkongress, 14. Berliner Krebskongress

GESTALTARBEIT MIT KREBSBETROFFENEN
Vortrag am 15.03.2018, Institut für Gestalttherapie und Gestaltpädagogik Berlin

WIEDEREINSTIEG INS ARBEITSLEBEN NACH DER KREBSERKRANKUNG
Vortrag für Leben nach Krebs! e.V. am 24.02.2018, Krebsaktionstag, 33. Deutscher Krebskongress, Berlin

INTERVIEW IN DER ABENDSCHAU am Weltkrebstag für Leben nach Krebs! e.V., 04.02.2018, rbb

KREBSERKRANKUNG UND BERUFSTÄTIGKEIT: WIE KOMMUNIZIERE ICH MEINE ERKRANKUNG AM ARBEITSPLATZ? UMGANG MIT VORGESETZTEN UND KOLLEGEN
Informationsveranstaltung für Leben nach Krebs! e.V. am 16.11.2017 am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Heidelberg

BEM – BETRIEBLICHES EINGLIEDERUNGSMANAGEMENT – DAS ANDERE PRÄVENTIONSPROGRAMM
Vortrag am 19.07.2017, Fachforum Aktuelle Entwicklungen im Gesundheitswesen der FOM Hochschule, Berlin

SCREENING, VORSORGE, DIAGNOSTIK
Podiumsdiskussion für Leben nach Krebs! e.V. am 06.07.2017, Patientenkongress, 13. Berliner Krebskongress

BRUSTKREBS, MANAGEMENT VON NEBENWIRKUNGEN, PSYCHOONKOLOGIE UND REHABILITATION
Podiumsdiskussion am 09.06.2016, Patientenkongress Up to Date – Neue Entwicklungen in der Krebsmedizin, Berlin

ZURÜCK INS LEBEN – WIRTSCHAFTLICHE PROBLEME AUS SICHT DER SELBSTHILFE
Vortrag für Leben nach Krebs! e.V. am 25.02.2016, 32. Deutscher Krebskongress 2016, Berlin

BETRIEBLICHES EINGLIEDERUNGSMANAGEMENT IM KLINIKKONZERN VIVANTES
Vortrag am 22.03.2016, Arbeitskreis Betriebliche Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

ARMUT UND KREBS – PSYCHOSOZIALE ANGEBOTE FÜR KREBSÜBERLEBENDE IM ERWERBSFÄHIGEN ALTER
Vortrag mit Sabine Schreiber für Leben nach Krebs! e.V. am 21.03.2016 im Forum „Auf dem Weg zur Inklusion in der Arbeitsgesellschaft“, Kongress Armut und Gesundheit – Gesundheit ist gesetzt!?, Berlin

KREBSERKRANKUNGEN – WAS KÖNNEN WIR GEGEN ARMUTSRISIKEN TUN?
Interview am 26.01.2016, hr-INFO Fit und Gesund Podcast

LANGZEITÜBERLEBEN NACH KREBS – ODER: WIE LANGE IST EIN PATIENT EIN PATIENT?
Podiumsdiskussion am 16.09.2015 für Leben nach Krebs! e.V., Brennpunkt Onkologie der Deutschen Krebsgesellschaft, Berlin

NETZWERKE IN DER BETRIEBLICHEN GESUNDHEITSFÖRDERUNG
Moderation eines Fachforums am 30.11.2007, Kongress Armut und Gesundheit – Teilhabe stärken – Empowerment fördern – Gesundheitschancen verbessern, Berlin